Ein Ort,
an dem christlicher Glaube
erlebbar ist.

Als Christen haben wir erlebt, dass Jesus real ist. Das war die bisher beste Erfahrung unseres Lebens...

checkpointJesus ist ein Ort vor allem für junge Menschen in Erfurt, die mehr vom Leben erwarten.

Wir kommen jede Woche am Sonntagabend zusammen. Manche würden es Gottesdienst nennen, für uns ist es mehr: es ist ein Ruhepunkt in der Woche, Raum zum Auftanken und Zeit über Gott und die wirklich wichtigen Fragen des Lebens nachzudenken. Aber auch um Musik zu machen, zu quatschen, alte und neue Freunde zu treffen. Dabei sind wir etwas lauter und chaotischer, als man es vielleicht sonst erwarten würde. Bass, Schlagzeug, Kindergeschrei, zusammen essen und trinken, das alles gehört für uns dazu!

Wir sind Christen in Erfurt, die die Vision haben, sichtbar wie eine Stadt auf dem Berg zu sein, wir wollen gesellschaftlich relevant sein, Menschen zeigen, wie toll ein Leben mit Gott ist. Für uns steht ein Leben mit Jesus im Zentrum und Jesus wollen wir besser kennen lernen. Dafür treffen wir uns in kleinen Gruppen, Hauskreisen, in denen es ganz persönlich um jeden einzelnen geht, in dem Raum besteht, um Fragen, Probleme, Zweifel anzugehen, aber vor allem Beziehung zu anderen Christen zu haben. Für uns ist es wichtig, dass jeder, der dabei ist, seine Gaben einsetzen und entwickeln kann, dabei schreiben wir niemandem vor, wie er zu sein hat, sondern sind offen für neue Ideen und Einflüsse. Wir freuen uns über jeden, der bei uns vorbeischaut, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder religiösem Hintergrund.
Gottesdienst jeden Sonntag
um 17:00 und 19:00


Für Kinder von 2-12 Jahren gibt es um 17:00 parallel drei altersgerechte Kindergottesdienste

Gemeindekalender

Nächste Termine

Herzliche Einladung

Die letzten fünf Neuigkeiten

Special am Sonntag

Special am Sonntag

Diesen Sonntag (19.01.) wird um 10Uhr Gottesdienst gefeiert! Und zwar zusammen mit vielen Gemeinden unserer Stadt! Das ganze in der Thomaskirche, Schillerstraße 48.
Am Abend (17-20Uhr) findet erstmals „Open Checkpoint“ bei uns in der Gerberstraße 14a statt. Wir sind da, es ist Zeit für Begegnungen, Gemeinschaft, Essen, Gebet und deine Fragen. Bring was mit für Butter&Brot. Wir freuen uns auf dich!
Auf die Plätze ...

Auf die Plätze ...

  Offenbarung 2,1-7 (Neue Genfer Übersetzung)
Sara Hofmann 
1 »Schreibe an den Engel der Gemeinde in Ephesus: Der, der die sieben Sterne in seiner rechten Hand hält und zwischen den sieben goldenen Leuchtern umhergeht, lässt ´der Gemeinde` sagen: 2 Ich weiß, wie du lebst und was du tust; ich kenne deinen unermüdlichen Einsatz und deine Ausdauer. Ich weiß auch, dass du niemand in deiner Mitte duldest, der Böses tut, und dass du die geprüft und als Lügner entlarvt hast, die behaupten, Apostel zu sein, und es gar nicht sind. 3 Ja, du hast Ausdauer bewiesen und hast um meines Namens willen viel ausgehalten, ohne dich entmutigen zu lassen. 4 Doch einen Vorwurf muss ich dir machen: Du liebst mich nicht mehr so wie am Anfang. 5 Erinnerst du dich nicht, wie es damals war? Wie weit hast du dich davon entfernt! Kehr um und handle wieder so wie am Anfang! Wenn du nicht umkehrst, werde ich mich gegen dich wenden und deinen Leuchter von seinem Platz stoßen. 6 Eins allerdings muss ich anerkennen: Du verabscheust die Praktiken der Nikolaiten genauso wie ich. 7 Wer bereit ist zu hören, achte auf das, was der Geist den Gemeinden sagt! Dem, der siegreich aus dem Kampf hervorgeht, werde ich vom Baum des Lebens zu essen geben, der im Paradies Gottes steht.«

 


Evangelische Allianz Gebetswoche 2020

Evangelische Allianz Gebetswoche 2020

Diese Woche ist auch in Erfurt die Gebetswoche der Evangelischen Allianz. Jeden Abend, eine Woche lang beten wir mit Leuten aus den unterschiedlichsten Gemeinden unserer Stadt an verschiedenen Orten. Der festliche Abschluss der Woche ist dann der Gottesdienst in der Thomaskirche, in der auch eine unserer Bands spielen darf. Hammer! Nutzt die gelegenheit mit anderen Christen zu beten. Man sieht sich !

2020 mit Vision - Die neue Gottesdienstreihe!

2020 mit Vision - Die neue Gottesdienstreihe!

Im Januar werden wir uns Zeit für unsere Vision nehmen: Wir möchten eine Gemeinschaft bauen, die wie die Stadt auf dem Berg ist - unübersehbar, präsent und relevant. Daher soll der checkpointJesus auch ein Ort sein, durch den Menschen ihren Platz im Leben einnehmen. Also ankommen bei Gott, bei sich selber und in der Welt. Wir stellen uns dabei biblischen Texten, die uns hinterfragen und reflektieren helfen. Komm mit uns ins Jahr „2020 mit Vision“.

Die Gottesdienste im Überblick:
Auf die Plätze ...             mit Sara Hofmann         12.01.
Wo gehöre ich hin?      mit Chris Pahl                   19.01.  in der Thomaskirche, 10Uhr, Evangelischen Allianz
Fertig?                               mit Sara Hofmann          26.01.
Und los!                            mit Malte Kleinert          02.02.
.
Special: Open Checkpoint - 19.01.  17-21Uhr, Gerberstraße 14a
Offener Abend für Begegnungen, Spiele, Gebet & Essen. Bring was mit zu Brot & Butter.
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten!
sonntags um 17Uhr und 19Uhr
im Haus des CVJM | Gerberstraße 14a 
Jahreslosung 2020

Jahreslosung 2020

  Markus 9,14-27 (BasisBibel)
Folker Hofmann 
14 Jesus kam mit den drei Jüngern zu den anderen zurück. Er fand eine große Volksmenge um sie versammelt. Darunter waren auch einige Schriftgelehrte, die mit den Jüngern stritten. 15 Die Volksmenge sah ihn sofort und wurde ganz aufgeregt. Die Leute liefen zu ihm hin und begrüßten ihn. 16 Und er fragte sie: »Worüber hattet ihr Streit mit meinen Jüngern?« 17 Ein Mann aus der Volksmenge antwortete: »Lehrer, ich habe meinen Sohn zu dir gebracht. Er ist von einem bösen Geist besessen, der ihn stumm gemacht hat. 18 Wenn der Geist ihn packt, wirft er ihn zu Boden. Er bekommt Schaum vor den Mund, knirscht mit den Zähnen und sein ganzer Körper verkrampft sich. Ich habe deine Jünger gebeten, dass sie den Geist austreiben – aber sie konnten es nicht.« 19 Da antwortete er ihnen: »Was seid ihr nur für eine ungläubige Generation? Wie lange soll ich noch bei euch bleiben? Wie lange soll ich euch noch ertragen? Bringt ihn zu mir!« 20 Und sie brachten den Jungen zu Jesus. Sobald der Geist Jesus sah, schüttelte er den Jungen durch heftige Krämpfe. Er fiel zu Boden, wälzte sich hin und her und bekam Schaum vor den Mund. 21 Da fragte Jesus den Vater: »Wie lange hat er das schon?« Er antwortete: »Von klein auf. 22 Der böse Geist hat ihn auch schon oft ins Feuer oder ins Wasser geworfen, um ihn umzubringen. Wenn du kannst, dann hilf uns! Hab doch Erbarmen mit uns!« 23 Jesus sagte: »Was heißt hier: ›Wenn du kannst‹? Wer glaubt, kann alles.« 24 Da schrie der Vater des Jungen auf: »Ich glaube, hilf meinem Unglauben.« 25 Immer mehr Menschen kamen zu der Volksmenge. Als Jesus das sah, gebot er dem unreinen Geist: »Du stummer und tauber Geist, ich befehle dir: Verlasse den Jungen und kehre nie wieder in ihn zurück!« 26 Da schrie der Geist auf und schüttelte den Jungen durch Krämpfe hin und her. Dann verließ er ihn. Der Junge lag da wie tot. Schon sagten viele: »Er ist tot.« 27 Aber Jesus nahm seine Hand und zog den Jungen hoch. Da stand er auf.

 


MeisterinnenAtelier
 | am 06.01.20

MeisterinnenAtelier
 | am 06.01.20

Wir starten geistsprühend in das neue Jahr und laden herzlich zum MeisterinnenAtelier am 6.1. ein: Ein kreativer Abend für Frauen!
Wir werden ein Teelichtglas der besonderen Art gestalten.

Falls du zu Hause noch Materialien hast, dann kannst du gern mitbringen:
Für die Teelichtgläser:
- Gläser
- Knöpfe
- Miniperlen
- Faden
- Heißkleber
- was du denkst, was man noch ein Glas befestigen kann

Wir haben auf jeden Fall ein paar Materialien dabei damit du was Geistreiches und Schönes gestalten kannst.
Los geht´s wieder ab 19:30 Uhr in der Gerberstraße 14a!

check it out

Du suchst eine lebendige Gemeinde - wir sind gern für dich da.